fluup KONDITIONEN

Sie sind eine Tanzschule und haben bereits Ihren fluup-Faktor mit unserem kleinen Quiz ermittelt? (Hier geht's direkt zum Quiz [Klick])

Dann kommt sicher früher oder später die Frage: Was kostet mich das ganze und was bekomme ich dafür? Deshalb hier, um es spannend zu machen, zunächst das, was Sie dafür bekommen (wenn Sie es gar nicht mehr aushalten können Sie auch nach unten scrollen, bis es nicht mehr weiter geht ;)

1. DAS GUTE GEFÜHL, ETWAS GUTES ZU TUN

fluup ist eine gemeinnützige Projekt-GmbH, deren sämtliche (!) Gewinne der ebenfalls gemeinnützigen Europäischen Stiftung Tanzen zugute kommen. Wir können das nicht oft genug wiederholen, denn eine Stiftung nach Deutschen Stiftungsrecht wird für die Ewigkeit gebaut.

Sämtliche Ausgaben werden von der bayrischen Stiftungsaufsicht sowie vom Finanzamt genauso laufend überprüft, wie die Erfüllung der Satzungszwecke. Geld, das einmal in der Stiftung ist, darf ausschließlich für die in der Satzung angegebenen Zwecke verwendet werden. Selbst eine Auflösung der Stiftung führt dazu, dass das angefallene Vermögen einer gemeinnützigen Bürgerstiftung zufällt.

Auch aufgrund dieser, von staatswegen garantierten Glaubwürdigkeit, haben wir uns für eine Stiftung als Mutterorganisation entschieden. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite www.eustta.org.

2. GLÜCKLICHERE GÄSTE

Stop! Das soll jetzt nicht heißen, dass Sie nicht auch ohne fluup Ihre Gäste glücklich machen können - nur merkt das außer Ihren Gästen sonst niemand.

Tanzschulen gibt es in Hülle und Fülle und fluup ist angetreten um hier eine Orientierung, einen Leuchtturm für alle zu bieten, die sich wirklich praxisnahe Kursinhalte wünschen und einen darauf ausgerichteten, entspannenden und hochwertigen Unterricht suchen.

Ja, wir wissen: Vermutlich steht das jetzt schon alles (so oder so ähnlich) auf Ihrer Webseite, denn so steht das auf ziemlich jeder Webseite einer Tanzschule. Und genau deshalb gibt es fluup. Daher ist unsere Philosophie: "Schreib drauf was drin ist! Und sorg dafür, dass drin ist, was drauf steht!"

Das alles führt dazu, dass die Menschen gezielter zu Ihnen kommen, noch glücklicher werden und deshalb länger bleiben. Es besteht also ausdrücklich das Risiko, dass es am Ende mehr Gäste sind! ;)

3. EINE STARKE GEMEINSCHAFT

fluup ist von Tanzschulen für Tanzschulen! Der Kern des Projektes ist der Erfahrungsaustausch und die Weiterentwicklung mit den Kolleginnen und Kollegen. Die Teilnehmenden der ersten Treffen berichten uns von einer unglaublich wertschätzenden, produktiven Atmosphäre. Denn alle vereint dasselbe Ziel: Tanzen in Deutschland wieder zu einer gesellschaftlich relevanten, kulturellen Beschäftigung zu machen.

Ein weiterer Grund für unser Engagement ist die Berufsausbildung. Tanzlehrerin oder Tanzlehrer wird nur, wer selbst in hochwertigen, durchdachten Kurskonzepten Unterricht erhält und somit eine ideale Voraussetzung für seinen späteren Beruf schafft.

Sie werden also sehen: fluup ist viel mehr als die Summe der Tanzschulen, die mitmachen. Gemeinsam Neues schaffen, vorausschreiten und dabei ganz bewusst Bewärtes, das zu den Zielen passt, stärken! Unsere, vielleicht bald Ihre Mühe hat sich gelohnt wenn Ihre Gäste eines Tages sagen:

"Tanzen kann auch fluup sein!"

4. WISSEN STATT GLAUBEN

Dank großer, repräsentativer Umfragen unter mehreren tausend Menschen in Deutschland und Österreich wissen wir sehr genau, was die Menschen über Tanzen im allgemeinen und Gesellschaftstanz im speziellen denken. Und - viel wichtiger noch - was Sie erwarten und was nicht. Wir sind also längst über den Punkt hinweg, wo wir einfach nur glauben zu wissen, was Menschen wollen, die entspannt auf Nachbars Hochzeit eine gute Figur machen möchten.

Daraus ergeben sich eine Reihe von Konsequenzen, die den Unterrichtsinhalt in den fluup-Tanzschulen klar von anderen Konzepten unterscheiden. Und als Mitglied der fluup-Familie nehmen wir Sie mit auf diese spannende Reise der Erkenntnis. Exklusive Seminare & Workshops sowie professionell moderierte Gruppen zum zielgerichteten Erfahrungsaustausch sorgen für einen stetigen Transfer in die Ideenwelt der eigenen Tanzschule.

5. WEITSICHT STATT NEBEL

Und das beziehen wir ganz bewusst auf mehrere Ebenen:
  1. Erhalten Sie zwei Mal jährlich einen Branchen-Brief mit den aktuellen Trendzahlen der Branche.
  2. Wenn gewünscht, gibt es auf der Basis der Branchenzahlen eine Auswertung und damit eine Standortbestimmung Ihrer wirtschaftlichen Position.
  3. Der erste Absatz im § 2 der Satzung gibt als Stiftungszweck "Wissenschaft und Forschung" an. Wir werden deshalb ganz konkrete Projekte fördern und entwickeln, um die Ergebnisse mit Ihnen zu teilen und diskutieren.

6. ERKENNBARKEIT

fluup geht es um Transparenz und Aufklärung. Die Menschen, Ihre Gäste, sollen wissen, dass es unterschiedliche Tanzschulen gibt, und dass Unterricht dann entspannt und erfolgreich ist, wenn er zu ihren Zielen und Gewohnheiten passt.

Und das alles klappt natürlich nur, wenn "draufsteht, was drin ist".
  1. Um interessierte, zukünftige Gäste aufzuklären, erhalten Sie unseren berühmten Erklärfilm - auf Wunsch mit Logo (Branding zum Selbstkostenpreis) zum Einbinden auf Ihrer Webseite.
  2. Auf unseren Online-Präsenzen wird Ihre Tanzschule als Mitglied der fluup-Familie gelistet - dort, wo wir unterwegs sind (auf Messen und Ausstellungen z. B.) auch auf den Werbematerialien.
  3. Sie verwenden das Logo oder das Wort "fluup" in jedem Flyer und auf allen Printmaterialien, die für Erwachsene im Paartanzbereich vorgesehen sind.
  4. Das fluup-Logo ist auf jeder Webseite, auch auf jeder Unterseite, zumindest klein im Header oder Footer Ihrer Seite zu erkennen.
  5. Eine spezielle Seite Ihrer Homepage erklärt kurz, was es mit fluup und der Europäischen Stiftung Tanzen auf sich hat (Texte und Layout stellen wir gern zur Verfügung).
  6. Und natürlich erhalten Sie ein formschönes Schild, das Sie vor oder in der Tanzschule anbringen können.

7. GLAUBWÜRDIGKEIT

fluup steht und fällt mit der Glaubwürdigkeit. Langfristig werden wir daran gemessen, ob wir unsere Versprechen halten. Nichts wäre für uns (und unsere Gäste) enttäuschender, als wenn die hohen Erwartungen, die wir hier wecken, am Ende nicht erfüllt werden. Die Qualitätssicherung, also die Frage, wie die Einhaltung all der Versprechen kontrolliert werden kann, hat deshalb von Anfang an eine wichtige Rolle gespielt.

  1. Kern von fluup ist der Erfahrungsaustausch. Alle zwei Jahre kommen deshalb Kolleginnen und Kollegen (anfangs aus einer, später aus zwei fluup-Tanzschulen) zu einem sogenannten Audit vor Ort in Ihre Tanzschule.
  2. Dabei ist geplant, dass Sie aus einer Reihe von erfahrenen fluup-Pionieren eine Audit-Schule auswählen - eine zweite wird dann von fluup ausgewählt.
  3. Die Auditoren gehen mit Ihnen zusammen die Versprechen und die Kriterien durch und Sie erhalten anschließend einen umfassenden Bericht, wo Sie auf der fluup-Skala stehen. Der Bericht schließt mit konkreten Empfehlungen, an welchen Stellen die Auditoren Veränderungswünsche haben und Entwicklungspotential sehen. Sie helfen Ihnen auf Wunsch auch dabei ihre Mitarbeitenden und Auszubildenden mitzunehmen, denn gut ausgebildete und motivierte Tanzlehrende sind uns sehr wichtig!
  4. Ja, auch das muss gesagt werden: Stellen die Auditoren wiederholt fest, dass die fluup-Versprechen nicht eingehalten werden, oder dass in grober Weise gegen die Ziele des Welttanzprogrammes gearbeitet wird, startet ein Prozess, an dessen Ende auch der Verlust der fluup-Zugehörigkeit stehen kann.
  5. Wenn Sie es genauer wissen möchten: Die Liste der fluup-Kriterien [Klick] enthält direkt neben jedem Eintrag auch die Methode der Qualitätssicherung.

8. ...UND SONST NOCH?

fluup ist ein Prozess und wir sind in der Startphase. Natürlich haben wir noch weitere Ideen, wie wir Sie unterstützen können. Und Sie haben sicher auch welche. Durch die Zusammenarbeit mit den Tanzschulen werden weitere tolle Ideen entstehen - aber wir wollen darüber erst sprechen, wenn diese auch Wirklichkeit werden. Liken Sie uns auf Facebook und Sie gehören zu den ersten, die die neuesten Entwicklungen erfahren.

Oder kommen Sie an Bord und werden Sie Mitglied in der fluup-Familie!

UND DAS KOSTET fluup


fluup steht für Transparenz, das soll auch für die fluup-Konditionen gelten. Wir bieten Ihnen deshalb zwei unterschiedliche Berechnungsmodelle an und Sie suchen sich das passende aus. Klicken Sie auf "mehr" für weitere Informationen und Beispiele.

OPTION A: Ein Jahres-Paarhonorar pro Saal + x*
OPTION B: 0,55% Ihres jährlichen Honorar-Umsatzes + x*

* Halt, was soll das "+ x" da immer? Das ist Ihre (freiwillige) Spende, die wir direkt an die Europäische Stifung Tanzen weitergeben. Es ist natürlich nicht Ihre Pflicht das "+ x" zu bezahlen. Wir als gemeinnützige Organisation sehen uns aber in der Pflicht, Sie um Spenden zu bitten.
mehr »

MEHR KOSTET DAS NICHT?

Doch.

(Bitte klicken Sie auf "mehr" für weitere Information) mehr »